Über diese Seite

Herzlich willkommen auf der Seite „Das Collatz-Rätsel”!

Warum gibt es diese Seite? Und was zum Teufel ist ein „Kollaps-Rätsel”? Die zweite Frage wird im Hauptartikel beantwortet. Diese Seite gibt es, weil das Rätsel endlich gelöst ist. Gut, bestätigt ist das noch nicht (allerdings hat auch noch niemand meiner Theorie widersprochen). Mit dieser Anleitung und mithilfe meines Büchleins aber ist es jedermann möglich, sich selbst von dieser kühnen Behauptung zu überzeugen. Kühn deshalb, weil das Problem schon eine Weile der Lösung harrte; etwa 80 Jahre, um ungenau zu sein, und es gab schon eine Reihe vergeblicher Versuche, es zu lösen. Das Higgs-Teilchen jedenfalls wurde schneller gefunden. Ganz so bedeutsam ist das Collatz-Problem natürlich nicht, aber es wäre schon schade, wenn die Welt noch einmal 80 Jahre auf die Lösung warten müsste.

 

Martin Krenz
Martin Krenz, Jahrgang 1959
Elektroingenieur, Hobbymathematiker und Amateurgenie

 

Lizenz

Die automatisch erzeugten Tabellen und Grafiken, sowie der herunterladbare Python-Quelltext sind hiermit in die Gemeinfreiheit – auch Public Domain genannt – entlassen. Der Autor verzichtet weltweit auf alle urheberrechtlichen und verwandten Schutzrechte, soweit das gesetzlich möglich ist. Sie dürfen die Werke kopieren, verändern, verbreiten und aufführen (auch kommerziell), ohne um weitere Erlaubnis bitten zu müssen (CC0 1.0).

Diese Seite ist online seit: Dez. 2017